Hilfsnavigation:

Aktuelle Situation im Kreis Steinfurt (Stand: Dezember 2015)

Sumpf-Blutauge im NSG Am Janhaarspool
klick

Die Biologische Station Kreis Steinfurt betreut derzeit eine Schutzgebietsfläche von rund 11.000 ha.
Davon stehen ca. 4.630 ha unter Vertrag: 2.660 ha mit Pachtverträgen und   1.172 ha Bewirtschaftungsverträge sowie 786 ha Pacht- und Bewirtschaftungsverträge auf öffentlichen und privaten Kompensationsflächen.

Die Zunahme der Gesamtfläche seit Beginn der Feuchtwiesenbetreuung 1992 um über 2.680 ha verdeutlicht die hohe Akzeptanz des Vertragsnaturschutzes in der Landwirtschaft. Insgesamt nehmen rund 730 Landwirte am Vertragsnaturschutz teil.

Informationen zu den Vertragsvarianten und den jeweiligen Zuwendungen auf privaten Flächen erhalten Sie

  • bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Steinfurt
    Herr Oelgeklaus Tel. 02551-69-1429
  • bei der Biologischen Station Kreis Steinfurt e.V.
    Tel. 05482-9291-0

nach oben