Hilfsnavigation:

Exkursionen

Auf dieser Seite finden Sie Termine und Informationen zu unseren Exkursionen.

Unseren Exkursionsflyer 2019 finden Sie hier zum Download.

 

Dauer:

Exkursionen ca. 2-3 Stunden

Fahrradexkursionen ca. 2-4 Stunden.

 

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos

Verbindliche Anmeldung erforderlich!


März

Feuchtgebiet Saerbeck

klick

Samstag, 09.03.2019, 17:00 Uhr

Brachvögel am Schlafplatz

Treffpunkt: Beobachtungsturm im Feuchtgebiet Saerbeck

Anfahrt

Nach einer Einführung über das Mitte der 1980´er Jahre ins Leben gerufene Feuchtwiesenschutzprogramm führt die Wanderung vorbei an Wiesen und Weiden im Feuchtgebiet. An den mit Wasser überstauten Flächen sind Wiesenvögel wie z.B. der Große Brachvogel sowie Enten und Gänse zu beobachten. Vorgestellt werden auch die vielen blühenden Kräuter und Gräser, die eine bunte Vielfalt in dem bedeutenden Naturschutzgebiet hervorbringen. Die Voraussetzungen für den Erhalt und die Entwicklung artenreicher Grünlandbestände werden erläutert. Hierzu gehören die extensive Nutzung, der Boden und seine Feuchte sowie Regelungen mit den Landwirten. Dieses und viele weiteren Aufgaben der Biologischen Station sind weitere Inhalte der Exkursion.

Emsdettener Venn

Sonntag, 31.03.2019, 18:00 Uhr

Rast- und Brutvögel im Venn

Treffpunkt: alter Beobachtungsturm am Lehrpfad im Emsdettener Venn

Anfahrt


April

Talaue Haus Marck

klick

Sonntag, 07.04.2019, 11:00 Uhr

Frühlingserwachen - Botanischer Spaziergang durch die Talaue Haus Marck

Treffpunkt: Sägemühle Haus Marck (Bahnhofstraße 71, Tecklenburg)

Anfahrt

 

Bunte Frühjahrsblüher können die Teilnehmer eines botanischen Spaziergangs durch die Talaue Haus Marck in Tecklenburg entdecken. Die Biologische Station Kreis Steinfurt bietet die Exkursion am Sonntag, den 7. April an. Treffpunkt ist um 11 Uhr das Naturschutzzentrum Sägemühle, Bahnhofstr. 71 in Tecklenburg.

Der Buchenwald des Teutoburger Waldes und die Aue des Wechter Mühlenbachs bieten ideale Bedingungen für eine örtlich üppig blühende Frühjahrsvegetation. Milz- und Scharbockskraut sowie Buschwindröschen bilden oft große Blütenherden. Mit etwas Glück finden sich auch das unscheinbare Moschuskraut und der Lerchensporn.

Bagno Buchenberg

klick

Samstag, 27.04.2019, 16:00 Uhr

Botanischer Spaziergang am Buchenberg

Treffpunkt: Wanderparkplatz Borhorst (Burgsteinfurter Straße)

Anfahrt

Der etwa 5 km lange Spazierweg führt uns durch den Frühlingswald am Bagno-Buchenberg. Wir erleben den Wald, seine Pflanzen und ihre Eigenschaften zu einer spannenden Jahreszeit. Während die letzten Frühblüher am Waldboden zu bewundern sind, wird das zarte Blattgrün der Baumkronen immer dichter.


Mai

Düsterdieker Niederung

klick

Sonntag, 05.05.2018, 10:00 Uhr

Wanderung im Vogelschutzgebiet

Treffpunkt: Seester Weg, Mettingen (ehem. Kasilith/Solar-Freifläche)

Anfahrt 

 

Die Düsterdieker Niederung nördlich von Westerkappeln ist das größte Feuchtwiesenschutzgebiet im Hotspot 22. Hier brüten Brachvögel, Uferschnepfen und viele andere Arten. Weitere Lebensräume wie Sandtrockenrasen, Buchenwälder und Heideweiher sorgen für eine große Vielfalt in der Niederung und den angrenzenden Bereichen.

 

 

Naturerlebnistag in Schale "Ran an die Vielfalt!"

 

Samstag, 25.05.2019, 12:00-20:00 Uhr

Treffpunkt: Kulturlandhaus Schale, Zum Osteresch 3, Hopsten-Schale

Anfahrt

Vier Exkursionen an einem Tag und an einem Ort: Im Angebot sind Wildbienen, Wildkräuter, vielleicht auch Wildgänse und Wachteln, und eine Radtour. 12 Uhr: Faszination Wildbienen (Janina Voskuhl, Bienenbündnis Osnabrück) 15 Uhr: Radtour auf dem Naturerlebnisweg Schale (Biologische Station) 15 Uhr: Eltern-Kind-Veranstaltung: "Wildkräuter - Wertvolle und leckere Powerpakete für Menschen & Tiere“ (ANTL) 18 Uhr:Vogelkundliche Exkursion (Biologische Station)


Juni

Recker Moor

klick

Samstag, 01.06.2019, 19:30 Uhr

Abendspaziergang im Moor

Treffpunkt: Parkplatz am Libellenturm

Anfahrt     

Im Jahr 1971 wurden die ersten Flächen im Moor unter Schutz gestellt. Heute ist das 371 ha große Naturschutzgebiet „Recker Moor“ Teil des europäischen Naturerbes. Der Lebensraum Moor bietet vielen selten gewordenen Tier- und Pflanzenarten eine Heimat. Im Moor fruchten unzählige Wollgräser. Am Wegesrand sieht oder hört man mit etwas Glück Blau- und Schwarzkehlchen sowie Goldammer und Baumpieper. Der Große Brachvogel, die Uferschnepfe und der Kiebitz sind weit über das Moor und das umgebende Grünland zu hören.

Trogbahn

klick

Freitag, 07.06.2019, 17:30 Uhr                                  

Radtour: Blühende Wegeränder und schluchzende Nachtigallen

Treffpunkt: St. Anna Kirche (Hauptstraße 10, Dreierwalde)

Anfahrt                                                                       

DBU-Naturerbefläche Wersener Heide

klick

Sonntag, 16.06.2019, 16:00 Uhr

Botanischer Spaziergang zu Augentrost und Heidenelke

Treffpunkt: Forsthäuschen kurz vor Bramscher Straße 88, Westerkappeln

Anfahrt

Die DBU-Naturerbefläche Wersener Heide bietet mit ausgedehnten Heiden und Sandtrockenrasen hochgradig wertvolle Lebensräume mit Seltenheitswert. Der botanische Spaziergang führt zu Raritäten wie leuchtend pinken Heidenelken und zarten Berg-Sandköpfchen. Bei gutem Wetter können zahlreiche Schmetterlinge an den vielfältigen Blüten beobachtet werden.

Emsaue Greven-Gimbte

klick

Samstag, 29.06.2019, 14:00 Uhr

Radtour durch die Auenlandschaft

Treffpunkt: Parkplatz am Freibad Schöneflieth in Greven

Anfahrt

 

An der Burg Schöneflieth vorbei, führt die ca. 13 km lange Route zu den Naturschönheiten der Emsaue. Dabei wird erläutert, warum Sand die Ems so einzigartig macht, warum hier Buchen in der Aue wachsen, und welche Pflanzen und Tiere an den die Lebensräume der Emsaue mit ihren Altarmen angepasst sind. Einige typische Pflanzen der Emsaue können hautnah erlebt werden und mit etwas Glück lassen sich auch Schmetterlinge beobachten.


August

Haddorfer See

Samstag, 17.08.2019, 15:00 Uhr

Familienexkursion: Spielend die Natur entdecken

Treffpunkt: großer Parkplatz Haddorfer See (Haddorf 56, Wettringen)

Anfahrt

Recker Moor

Samstag, 24.08.2019, 15:00 Uhr

Heideblüte im Moor: (Nicht nur) für Menschen, die schlecht zu Fuß/mit Rollator unterwegs sind

Treffpunkt: Parkplatz am Schnepfenturm

Anfahrt

Die Exkursion bewegt sich ausschließlich auf befestigten Wegen und ist deshalb auch für Menschen geeignet, die nicht mehr gut zu Fuß oder auf einen Rollator angewiesen sind.

Emsaue Hembergen

klick

Samstag, 31.08.2019, 14:00 Uhr

Reaktivierung des Ems-Altarmes

Treffpunkt: Parkplatz an der K2 zwischen Hembergen und Saerbeck

Anfahrt

Bei der Anbindung des Altarms Hembergen an die Ems wurden riesige Mengen Erdreich bewegt. Die Biologische Station Kreis Steinfurt informiert über die Renaturierung der Emsaue und das dynamische Aussehen einer naturnahen Flusslandschaft. Auf dem Spaziergang werden auch typische Pflanzenarten und Lebensräume der Auenlandschaft vorgestellt.


September

Harskamp

Samstag, 07.09.2019, 15:00 Uhr

Feuchtheiden und Wiesen

Treffpunkt: Bäckerei Voss (Teupenhook 1, Ochtrup)

Anfahrt


nach oben