Hilfsnavigation:

Arbeitseinsatz am Hanfteich

Der Hanfteich in Saerbeck ist einer der bedeutendsten Heideweiher im Kreis Steinfurt. Die Trockenheit macht ihm doppelt zu schaffen: Es fehlt das Wasser, und stattdessen breiten sich Gehölze aus. Dagegen schritten Mitglieder des Heimatvereins Saerbeck und der Landjugend jetzt zur Tat.

Unter fachlicher Anleitung von Bettina Wegener und Dr. Peter Schwartze von der Biologischen Station rückten sie mit Spaten, Axt und Astschere den Gehölzen zu Leibe. Für fachlichen Input sorgten Peter Schwartze und Maike Terlutter, Studentin der Geowissenschaften, die seit Jahren die Libellenfauna des Gebietes untersucht. Vor Ort war auch Corinna Kaiser von der Bezirksregierung Münster.  Sie arbeitet im IP-LIFE-Projekt „Atlantische Sandlandschaften“, mit dem  typischen Lebensräumen und Arten der Sandlandschaften in NRW und Niedersachsen  unter die Arme gegriffen werden soll. Mit Mitteln des Projekts war der Hanfteich 2018 aufwendig entschlammt und von Gehölzen befreit worden. Deren Comeback haben die freiwilligen Helferinnen und Helfer erst einmal einen Riegel vorgeschoben. Zum Dank spendierte die Bezirksregierung für alle Aktiven einen Imbiss.

nach oben