Hilfsnavigation:

Jubiläumsexkursion zum 20-jährigen Bestehen

In diesem Jahr feiert die Biologische Station ihr 20-jähriges bestehen. Die Jubiläumsexkursion führte durch das Naturschutzgebiet Haverforths Wiesen.

Die Teilnehmer der Jubiläumsexkursion

Seit 20 Jahren besteht mittlerweile die Biologische Station Kreis Steinfurt e.V. Zu diesem erfreulichen Anlass hatte die Station die Mitglieder des Trägervereins zu einer Jubiläumsexkursion eingeladen. Es ging in das zwischen Saerbeck und Riesenbeck gelegene Naturschutzgebiet „Haverforths Wiesen“. Dort informierten die Mitarbeiter der Station die Vertreter von ehrenamtlichem Naturschutz, Landwirtschaft und Behörden, aus denen sich der Trägerverein rekrutiert, über aktuelle Entwicklungen und Probleme im Feuchtwiesenschutz. Diskutiert wurde unter anderem die optimale Bewirtschaftung der Flächen, um möglichst blütenreiche Bestände zu erzielen. Auch die Bejagung von Fuchs und Wiesel war ein Thema, weil viele Gelege von Bodenbrütern den Beutegreifern zum Opfer fallen. Auf schöne Beobachtungen mussten die Teilnehmer dennoch nicht verzichten: So ließen sich mit Neuntöter, Schwarzkehlchen, Pirol und Großem Brachvogel typische Vögel des Gebiets sehen und hören.Nach der Exkursion kehrten die Teilnehmer in den Birkenhof ein, wo Gelegenheit zu weiterer Diskussion und zum persönlichen Austausch bestand.

Ein offizieller Festakt zum 20-jährigen Jubiläum der Station wird Ende September im Naturschutzzentrum Sägemühle in Tecklenburg stattfinden, wo die Biologische Station ihren Sitz hat. 

nach oben