Hilfsnavigation:

Biologische Station feiert ihr 20-jähriges Jubiläum

Bei wunderschönen Herbstwetter kamen am Mittwoch dem 27. September zahlreiche Gäste nach Tecklenburg, um das 20-jährige Bestehen der Biologischen Station Kreis Steinfurt zu feiern.

In ihren Festreden betonten alle Vortragenden die wichtige und erfolgreiche Arbeit der Biologischen Station für den Erhalt und die Verbesserung der vielfältigen Natur-und Kulturlandschaften. Besonders zu nennen sind hier die Feuchtwiesen, Moore und Auen, für deren Flora und Fauna der Kreis Steinfurt eine besondere Verantwortung hat.

Besonders hervorgehoben wurde die vertrauensvolle Zusammenarbeit insbesondere zwischen den in den in den Schutzgebieten wirtschaftenden Landwirtschaften und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Biologischen Station.

 

Auf dem Foto mit den Ehrengästen sind (von links nach rechts) zu sehen: Herr Dr. Peter Schwartze, Fachlicher Leiter der Biologischen Station; Frau Irmgard Heicks, Vorsitzende der Biologischen Station, Frau Christina Schulze Föcking, Ministerin für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW, Herr Johann Prümers, stellvertretender Vorsitzender der Biologischen Station; Herr Dr. Klaus Effing, Landrat des Kreises Steinfurt; Herr Stefan Streit, Bürgermeister Stadt Tecklenburg

nach oben